Horsemanship- und Therapie
Horsemanship- und Therapie 

Play - Day

 

"Frustration Ends Where Knowledge Begins"                        

                              Clinton Anderson

 

In diesem Tageskurs

wird Pferd und Mensch spielerisch vermittelt, welche Grundprinzipien verfolgt werden sollten, wenn wir unsere Pferde

  • „desensibilisieren“ möchten gegenüber allem, was Angst machen kann (und daher zu unerwünschten Reaktionen des Pferdes führen kann)
  • „sensibilisieren“ möchten auf Signale und Hilfen, die von uns kommen
  • dazu bringen möchten, uns zu vertrauen
  • wie lernt ein Pferd? Wie lernt (!) ein Pferd, zu Lernen

Der Kurs ist geeignet für Jungpferde (ab Jährling) wie für Pferde jeden Alters!

Mitbringen:

  • Bodenarbeitsausrüstung: Arbeitsseil – ca.4,20m, Knotenhalfter, Horsemanshipstick (kann auch ausgeliehen werden)
  • Beinschutz/ Gamaschen empfohlen
  • gerne auch „gruselige“ Gegenstände, die Dein Pferd besonders schrecklich findet (Schirm, Fahnen, Rasseln etc. )
  • ggf. Schreibzeug

 

Kursgebühr:   150 €

 

                          Kurszeiten / -ablauf

                         10:00 – 17:00 Uhr (Anreise ab 9:00 Uhr)

                          Kurze Theorie - Einheit 

                          Praktische Übungen  

                                          -  Mittagspause  -

                          Kurze Theorie - Einheit 

                          Praktische Übungen 

                                           (zwischendurch machen wir immer wieder kurze „Kopfpausen“ für Mensch und Pferd)

 

                                                                                    Anfragen / Kursanmeldung

 
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Horsemanship- und Therapiehof